Dinge auf die Sie beim Kauf eines Schreibtisches achten sollten

Die persönlichen Anforderungen
Die Größe des Tisches sollte den persönlichen Bedürfnissen entsprechend gewählt werden. Alle Arbeitsmittel wie beispielsweise der Monitor, Tastatur, Maus und andere wichtige Utensilien sollten so angeordnet sein, das Sie noch genügend freie Arbeitsfläche zur Verfügung haben.

Ein Schreibtisch sollte mindestens 160 Zentimeter breit und 80 Zentimeter tief sein, zudem sollten Sie darauf achten das zwischen Ihnen und Ihrem Monitor ein Abstand von mindestens 50 Zentimeter ist. Wenn Sie keinen flachen Monitor besitzen, sollte die Tischkante mindestens 1 Meter tief sein. Achten Sie auch immer auf einen guten Stand des Bildschirms, er sollte nicht zu nah am Rand des Schreibtisches positioniert sein, damit keine Gefahr besteht, dass er hinunter fällt. Auch die Höhe des Tisches ist sehr wichtig, wählen Sie diese anhand der Höhe Ihres Stuhls aus und achten Sie hierbei auf genügend Beinfreiheit.


BARALONIS Wangenschreibtisch, höhenverstellbar, office-grau







Listpreis: EUR 69,90

Sonderpreis:


Des weiteren sollten Sie sich keinen Bürotisch mit einer spiegelnden Oberfläche kaufen, denn sonst spiegelt sich das Bild des Monitors auf Ihrem Schreibtisch und das kann sehr unangenehm für die Augen sein. Bei der Farbwahl haben Sie die Qual der Wahl, mittlerweile gibt es Schreibtische in den unterschiedlichsten Farbvariationen. Jedoch sind sehr helle oder grelle Farben nicht zu empfehlen, da sie die Augen zusätzlich beanspruchen. Wählen Sie lieber dunklere Farben, wie schwarz, braun oder dunkelblau.

Um eine optimale Sitzhaltung zu gewährleisten, müssen Schreibtisch und Bürostuhl perfekt aufeinander abgestimmt sein. Kaufen Sie daher, wenn möglich, einen Höhenverstellbaren Bürotisch. Leider sind diese Tische meist ein wenig teurer, wenn Sie nicht mehr Geld investieren möchten so achten Sie zumindest darauf, dass der Stuhl richtig eingestellt ist. Die optimale Einstellung haben Sie gefunden wenn die Unterarme flach auf dem Schreibtisch liegen und die Muskulatur im Schulterbereich entspannt ist. In der richtigen Position bilden Unter- und Oberarme einen rechten Winkel.