Panasonic Lumix DMC-FZ48 Testbericht

Bei der neuesten Megazoom Kamera reduzierte Panasonic zwar die Auflösung, dafür ist die Bildqualität und die Geschwindigkeit aber deutlich besser als bei den Vorgängermodellen. Zudem bietet die Lumix DMC-FZ48 eine super Ausstattung mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten.

Bei der Kamera mit 24fach Zoom reicht die Brennweite im Weitwinkel von 25mm bis 600mm. Die Objektiv Eigenschaften sind sehr gut und der Schärfe Verlust liegt im minimalen Bereich. Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger Modell, der FZ45, die eine Auflösung von 14 Megapixel hat, verfügt die FZ48 über eine Auflösung von 12 Megapixel. Die Größe und die Chip Technik der beiden Kameras sind jedoch gleich. Der neue Bildsensor verbessert die Geschwindigkeit, da er zwei Daten Kanäle hat. Zudem verfügt die FZ48 über vergrößerte Mikrolinsen, die eine höhere Lichtempfindlichkeit erlauben.

Trotz der niedrigeren Auflösung von 12 Megapixel ist die Leistung der FZ48 um etwa 10 Prozent besser, als die des Vorgängermodells. Bei einer Lichtempfindlichkeit von ISO 100 konnten wir pro Bildhöhe 1216 Linienpaare messen. Ebenfalls positiv fiel die gute Farbdarstellung und der Dynamikumfang auf. Der Autofokus arbeitet schnell, die Auslöseverzögerung im Tele liegt bei 0,48 Sekunden und im Weitwinkel beträgt sie 0,34 Sekunden. Die Fotos können im JPEG Format auf einer SD Karte, einer HC Karte oder einer XC Karte gespeichert werden.

Die Ausstattung der DMC-FZ48 ist umfangreich, Sie haben die Auswahl zwischen 24 Motiv Programmen, einer intelligenten Automatik Funktion und der manuellen Funktion, bei der Sie alle Einstellungen selbst vornehmen können. Neu ist die Berechnung von 3D Bildern und Bildeffekte, mit denen Sie Ihr Foto ganz ohne Photoshop verändern oder nachbearbeiten können.

Panasonic Lumix DMC-FZ48EG-K Digitalkamera (12,1 Megapixel, 24-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz

 

 

 

 

 

Listpreis: EUR 399,00

Sonderpreis:

 

Dank des gummierten Griffs liegt die Kamera gut in der Hand, zudem ist die Bedienung sehr leicht, da die Tasten nicht zu plan im Gehäuse liegen. Das Menü ist übersichtlich gestaltet und lässt sich leicht bedienen. Das Display der Kamera liefert eine Auflösung von 460000 Sub Pixel, schwenkbar ist es leider nicht.

Eine Videofunktion ist ebenfalls vorhanden, für eine gute Qualität beim filmen in Full HD sorgt der neue Bildsensor in Kombination mit dem schnellen Venus Engine FHD Prozessor. Während der Aufnahmen sorgt der Bildstabilisator für ruckelfreie Aufnahmen, der Zoom und das Nachschärfen funktionieren einwandfrei. Sie haben sogar die Möglichkeit die Blende und die Belichtungszeit selbst einzustellen. Mit einem voll aufgeladenen Akku können Sie entweder bis zu 750 Fotos machen oder 3 Stunden filmen.

Fazit
Die Panasonic Kamera mit einer Auflösung von 12 Megapixel und einem 24fachen Zoom gehört definitiv zu den besten Megazoom Kameras ihrer Klasse. Sie verfügt über eine gute Ausstattung, ein schnelles Arbeitstempo und eine gute Bildqualität.