Canon Ixus 220 HS Testbericht

Die super kompakte 12 Megapixel Kamera von Canon überzeugt mit einer flotten Performance und tollen Fotos. Was so alles in der kleinen und edel designenden Ixus 220 HS steckt, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Das Gehäuse der Canon 220 HS besteht aus hochwertigem und robustem Metall. Aufgrund der leicht angerauten Gehäuseoberfläche liegt die Kompaktkamera sehr gut in der Hand und sieht zudem noch sehr edel aus. Auch das Gewicht von gerade einmal 140 Gramm kann sich wirklich sehen lassen. Dank der ausreichend großen Tasten, die sich auf der Rückseite befinden, und dem übersichtlich gestalteten Menü lässt sich die Kamera leicht bedienen.

Die Automatik Kamera verfügt über einen optischen Bildstabilisator und einen 5fach Zoom, dessen Brennweitenbereich von 24 mm bis 120 mm reicht. Das 2,7 Zoll große LCD Display hat leider nur eine maximale Auflösung von 230000 Subpixel, liefert aber trotzdem ein sauberes Bild mit schönen Farben. Das Feature AF-Lupe verhilft zu einer guten Übersicht über die Bildschärfe, da es den Fokus Bereich vergrößert darstellt. Neben einer Vielzahl an Motiv Programmen wie Portrait oder Miniatur, verfügt die Ixus 220 HS auch über diverse Filter. Die Canon Kompaktkamera ist allerdings eine reine Automatik Kamera, mit der Sie nicht die Möglichkeit haben, Einstellungen manuell vorzunehmen. Ein zusätzliches, nettes Feature ist die Full HD Videofunktion mit Stereo Ton.

Canon IXUS 220 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) rot

 

 

 

 

 

Listpreis: EUR 200,98

Sonderpreis:

 

Der CMOS Sensor der Kamera sorgt für Fotos in einer guten Bildqualität. Die Auflösung fällt im ganzen ISO Bereich, mit einem gemessenen Wert von maximal 1199 Linienpaaren pro Bildhöhe recht gut aus. Bildrauschen konnten wir erst ab einem ISO Bereich von 1600 feststellen. Alles in allem ist die Bildqualität der Fotos recht gut. Die Auslöseverzögerung der Ixus 220 HS liegt im Weitwinkel Bereich bei 0,48 Sekunden, damit ist sie durchaus tauglich für Schnappschüsse. Im Telebereich steigt die Auslöseverzögerung jedoch auf bis zu 0,77 Sekunden, für schöne Schnappschüsse ist das einfach zu lange. Mit einem voll geladenen Akku können Sie bis zu 440 Fotos machen, nicht überragend, aber in jedem Falle ausreichend.

Fazit
Die wirklich sehr kompakte Kamera von Canon bietet ein solides Gehäuse, in schönem Design. Dank der leicht rauen Oberfläche liegt sie extrem gut in der Hand und bietet einen angenehmen Bedienkomfort. Das Menü ist gut gestaltet und die Ixus 220 HS verfügt über eine große Auswahl an Motiv Programmen und verschiedenen Filtern. Die Bildqualität der Fotos ist gut und auch Schnappschüsse gelingen. Wenn Sie eine extrem kompakte, gut verarbeitete Kamera suchen, die einfach in der Handhabung ist, können Sie bei der Canon Ixus 220 HS beruhigt zugreifen.