Konica Minolta Magicolor 3730DN Testbericht

Der Farblaserdrucker von Konica verfügt, dank seiner speziellen Papierführung, über ein schnelles Arbeitstempo. Bei den meisten Druckern liegt das Papier im Hochformat in der Kassette, bei dem Magicolor 3730DN von Konica liegt das Papier im Querformat in der Kassette. Zudem liegt der Blatteinzug für einzelne Blätter nicht auf der Vorderseite, sondern befindet sich auf der Seite. Dank dieses speziellen Konzeptes wird das Papier extrem schnell durch den Drucker geschleust, was wiederum zu einem sehr hohen Arbeitstempo führt.

So schafft der Konica Laserdrucker pro Minute bis zu 20 s/w Seiten, im Duplex Modus legt er dann sogar noch einen Zahn zu. Der Druckvorgang von 20 Duplex Seiten dauert gerade einmal 1 Minute und 9 Sekunden, das ist überdurchschnittlich schnell. Bei Ausdrucken von farbigen PDF Dokumenten ist er ebenfalls sehr schnell, für 12 farbige Ausdrucke benötigt er nur 50 Sekunden.

Der Magicolor 3730DN von Konica verfügt über einen 32 MB großen Arbeitsspeicher. Diese Speicherkapazität reicht vollkommen aus, da die Druckaufbereitung auf dem, mit dem Drucker verbundenen, Computer stattfindet und dort abgespeichert wird. Mit einem Fassungsvermögen von 250 Blatt Kopierpapier, bietet die Papierkassette ausreichend Platz. Ein kleiner Nachteil des Magicolor ist allerdings, das es keine Möglichkeit gibt, eine zusätzliche Papierkassette zu integrieren. Der Drucker verfügt neben einem USB Anschluss auch über einen Ethernet Anschluss. Es ist von großem Vorteil, das der Farblaserdrucker nicht nur die neuen Windows Betriebssysteme, sondern auch alte Versionen wie Windows 2000 unterstützt.

magicolor 3730DN – Drucker – Farb

 

 

 

 

 

 

 

Listpreis: EUR 349,00

Sonderpreis:

 

Bei Ausdrucken können Sie zwischen drei unterschiedlichen Auflösungen wählen, 2400 x 600 Pixel, 1200 x 600 Pixel und 600 x 600 Pixel. Zudem haben Sie die Möglichkeit den Spardruck zu verwenden, wenn Sie einen Entwurf drucken möchten. Die Druckqualität kann sich wirklich sehen lassen, egal welche Auslösung oder Modi Sie wählen. Buchstaben werden sauber dargestellt und Texte sind sehr gut lesbar, auch Linien druckt der Laserdrucker äußert sauber. Auch bei Farbdrucken arbeitet er sauber und liefert eine gute Qualität. Wenn Sie bei den Farbeinstellungen nichts verändern, sind die Farben sehr dunkel und kräftig, falls Sie eher helle Farben haben möchten, können Sie dies im Menüpunkt Farbanpassung regulieren.

Der Stromverbrauch des Konica Farblaserdruckers liegt in einem guten Bereich, im Ruhe Modus verbraucht er um die 15 Watt, ist der Energiespar Modus aktiviert, benötigt er nur noch knapp 7 Watt. Die Kosten pro Ausdruck liegen bei Schwarzweißdrucken um die 2 Cent und bei Farbdrucken um die 11 Cent.

Fazit
Wenn Sie einen wirklich schnellen Farblaserdrucker benötigen, können Sie beim Minolta Magicolor 3730DN von Konica beruhigt zugreifen.